Gut zu wissen / Warum Holzbau?

Sie fragen Sich, warum Sie sich für einen Holzbau entscheiden sollen?
Warum ist ein Holzbau besser als ein Massivbau?
Wie hoch kann man einen Holzbau bauen?
Wie nachhaltig ist ein Holzbau? usw.

Wir möchten Ihnen hiermit diese Fragen beantworten und stellen Ihnen hier ein paar interessante Videos, Dateien oder Links zur Verfügung welche Ihre offenen Fragen zu den Vorteilen des Holzbaus beantworten.

Falls Sie noch weitere offene Fragen haben, stehen wir Ihnen natürlich gerne zur Verfügung und beantworten Ihnen diese. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

Vorteil Holzbau gegenüber Massivbau

  • Holz ist dauerhaft und hält sehr lange

  • Kürzere Bauzeit = frühere Verfügbarkeit der Wohnungen = Ertrag durch Miete setzt früher ein

  • Der Holzbau kann wetterunabhängig im Werk vorgefertigt werden

  • Durch den hohen Vorfertigungsgrad lassen sich Schwachstellen wie Fugen, Materialwechsel und Baufeuchte vermeiden

  • Ein Holzbau verfügt über einen hervorragenden Brandschutz

  • Holz ist (wohn)gesund und sorgt für ein gutes Raumklima

  • Holz wirkt feuchtigkeitsregulierend

  • Ein Holzbau schützt die Umwelt

Beitrag zum Umweltschutz

Mit einem Holzbau leisten Sie auch einen wichtigen Beitrag zum dringend benötigten Umweltschutz!

  • Holzgebäude speichern CO2  35 – 40t bei einem EFH

  • Nachwachsender Rohstoff – schweizweit ca. 10 Mio. m3 pro Jahr

  • Grosses Potential – «nur» ca. 4.5 Mio m3 werden jährlich davon genutzt

  • Der Wald schluckt jährlich ca. 10 Mio. t CO2

  • Holz ist CO2-neutral

  • Altholz kann zu 100% recycelt werden (z.B. zur Wärmegewinnung) – wie bei Blättler Holzbau GmbH

  • Bäume wachsen von selbst und ohne Energie

  • Geringer Energiebedarf – für Produktion, Transport, Montage und Rückbau

  • Kurze Transportwege

  • Innert 3 Sekunden wächst in der Schweiz 1 m3 Holz nach

Warum ein Holzhaus?

Bauen mit Holz - Wer Produkte aus Holz nutzt, schont das Klima

Schadholz verbauen. Mit Holzbau aus der Klimakrise?

 

Firmenbroschüre

Gerne stellen wir Ihnen auch unsere Firmenbroschüre als PDF zum Download zur Verfügung.

diverse Informationen und Fragen und Antworten rund um den Holzbau

Gerne stellen wir Ihnen einige Dateien mit Fragen und Antworten und weiteren wichtigen Informationen rund um den Holzbau zur Verfügung.

Minergie-Zertifikat

Das Minergie-Zertifikat ist ein Schweizer Baustandard für neue und modernisierte Gebäude. 

Minergie sorgt für eine Qualitätssicherung in der Planungs-, Bau- und Betriebsphase.
Die drei bekannten Gebäudestandards Minergie, Minergie-P und Minergie-A stellen sicher, dass bereits in der Planungsphase höchste Qualität und Effizienz angestrebt wird. Mit dem Zusatz ECO werden zudem die beiden Themen Gesundheit und Bauökologie berücksichtigt. Der Zusatz MQS Bau richtet sich an Bauherren und Planer, welche die anspruchsvollen Vorgaben am Bau garantiert haben möchten. Der Zusatz MQS Betrieb bietet einen einfachen und wirksamen Betriebscheck und «PERFORMANCE» ist die begleitete Betriebsoptimierung für grössere Gebäude.
Beide Produkte stellen einen optimalen Betrieb und damit höchsten Komfort in der Betriebsphase sicher.

Nutzen und Vorteile von Minergie

  • Komfort
    Der thermische Komfort in Bauten mit gut gedämmten und dichten Aussenwänden, Böden und Dachflächen ist höher. Im Winter sind die inneren Oberflächen der Bauhülle wärmer, es gibt keine Kältestrahlung und es zieht nicht. Während sommerlichen Hitzetagen ist das Gebäude vor Übertemperaturen besser geschützt.

  • Luftqualität
    Durch die Vorgabe der systematischen Lufterneuerung ist die Luftqualität in Minergie-Gebäuden immer gut. Die Frischluft von aussen wird gefiltert und die in der Innenluft angereicherten Schadstoffe und Feuchtigkeit werden abtransportiert. Damit wird auch das Risiko für Schimmelbefall und andere Bauschäden vermindert. Es ist aber jederzeit möglich die Fenster zu öffnen.

  • Werterhaltung
    Die Bauqualität wirkt sich stark auf den mittel- und langfristigen Wert einer Liegenschaft aus. Gemäss der Studie "Minergie macht sich bezahlt" der Zürcher Kantonalbank beträgt der Mehrwert eines Minergie-Einfamilienhauses gegenüber eines konventionellen Einfamilienhauses rund 7 % bei sonst identischen Hauseigenschaften. Bei einem Mehrfamilienhaus beträgt der Mehrwert bzw. der am Markt erzielte Aufpreis 3,5 %.

  • Energiekosten und CO2-Emissionen
    Jede eingesparte Kilowattstunde Energie macht sich auf dem Konto bemerkbar – während Jahrzehnten. Allfällige Mehrkosten der besseren Bauqualität lassen sich so kompensieren. Eine erneuerbare Energieversorgung für Heizung und Warmwasser und die Eigenproduktion von sauberem Strom machen das Gebäude unabhängig und fit für die Zukunft.

  • Zertifizierung
    Nur Minergie von Minergie ist Minergie: Für wenig Geld erhalten Bauherrschaften und Planer eine unabhängige Qualitätssicherung durch Minergie. In den Minergie-Zertifizierungsstellen ist Wissen und Erfahrung aus zahllosen Minergie-Projekten gebündelt. Die Kontrollen und Empfehlungen zur Optimierungen von Gebäudehülle und Haustechnik basieren auf unseren langjährigen Erfahrungswerten.

  • Baubewilligung
    Die enge Abstimmung von Minergie mit den kantonalen und kommunalen Bewilligungsbehörden ist hilfreich in der Baubewilligungsphase. Die meisten Kantone akzeptieren ein provisorisches Minergie-Zertifikat als Energienachweis. (Quelle: minergie.ch)

Mehr Informationen zum Minergie-Zertifikat finden sie hier.